Hallenturnier: Dassendorf II siegt, Bade verletzt
26.01.2020


Für die Liga-Mannschaft der TuS Dassendorf sind Meisterschaften und Turniersiege mehr oder weniger selbstverständlich. Am Sonnabend hatte die TuS-Reserve zum zweiten Mal nach dem Mai 2019, als sie in der A-Kreisklasse 2 den Titel geholt hatte, Grund zum Jubeln: Der derzeitige Tabellen-Zwölfte der Kreisliga 3 triumphierte beim Hallenturnier seines Staffel-Rivalen SC Vier- und Marschlande III. Zweiter wurde der VfL Rethwisch (aus Schleswig-Holsteins A-Kreisklasse SO) vor dem Auswahl-Team „Ehemalige SCVM-A-Jugend“.

Bedauerlicherweise wurde das Turnier in der Sporthalle Fünfhausen von einer schweren Verletzung überschattet: Felix Bade (21), Defensivspieler des Süd-Bezirksligisten SC Vier- und Marschlande II, verletzte sich nach einem Zusammenprall schwer und musste noch in der Nacht an der Niere operiert werden“, wie es auf der facebook-Seite der SCVM-Reserve hieß. Immerhin konnten die Verantwortlichen dort auch noch berichten: „Die Operation ist gut verlaufen und Bade geht es den Umständen entsprechend.“ Prognostiziert wurde für Bade, der in der bisherigen Saison zwölf Liga-Einsätze (ein Tor) absolvierte, „eine mindestens achtwöchige Pause“.



[SportNord]
© ErFuba GmbH 2020
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der ErFuba GmbH