Aktuell: Jens Martens übernimmt Eintracht-Talente
31.12.2017
Kurz vor dem Jahreswechsel sind die Verantwortlichen des FC Eintracht Norderstedt auf ihrer Suche nach einem neuen Trainer für ihre A-Jugend fündig geworden. Jens Martens (62), der bis zum Sommer 2016 den SV Henstedt-Ulzburg betreute, folgt bei den Eintracht-Talenten auf Thomas Bohlen, der vor drei Wochen seinen Rücktritt erklärt hatte (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link).

Auf der facebook-Seite der Norderstedter hieß es: „Eintracht Norderstedt freut sich, Jens Martens als neuen Cheftrainer der U19-Regionalliga-Mannschaft vorstellen zu können. Herr Martens übernimmt das Team sofort und wird ab dem 13. Januar mit der Mannschaft die Vorbereitung auf die Rückrunde beginnen.“ Jens Martens, der hauptberuflich als Lehrer arbeitet, hatte den SVHU und dessen Vorgängerverein SV Henstedt-Rhen 13 (!) Jahre lang in Folge betreut ‒ unter anderem in der alten Oberliga Nord sowie lange Jahre in Schleswig-Holsteins höchster Spielklasse. Zuvor war Jens Martens auch schon für den TuS Holstein Quickborn, Holstein Kiel, die Bramstedter TS und den Itzehoer SV 09 tätig.

Die A-Jugend der Eintracht überwintert in der A-Junioren-Regionalliga Nord mit nur elf Punkten aus den 13 Hinrunden-Partien als Tabellen-Elfter auf einem Abstiegsplatz ‒ das „rettende Ufer“ ist aber gerade einmal zwei Zähler entfernt. Im ersten Punktspiel unter der Regie von Jens Martens gastieren die Norderstedter am Sonntag, 25. Februar 2018 beim SV Eichede.

Link: SportNord-Bericht vom 12.12.2017 über den Rücktritt von Thomas Bohlen bei Eintracht Norderstedt


Kommentare zum Artikel:





zurück

Druckversion