Aktuell: Fseisi ab dem Sommer beim SVHU
06.03.2018
Dominik Fseisi (37), der aktuell die 1. C-Jugend des FC Eintracht Norderstedt in der C-Junioren-U14-Oberliga Hamburg betreut, übernimmt im Sommer das Traineramt beim SV Henstedt-Ulzburg, der in Schleswig-Holsteins Verbandsliga West um den Klassenerhalt kämpft. Die Verantwortlichen der Fußball-Abteilung Großfeld des SVHU gaben die Verpflichtung von Fseisi am Dienstagabend auf ihrer facebook-Seite bekannt.

Fseisi sei „seit Jahren für seine gute Arbeit als Jugendtrainer bei Eintracht Norderstedt und als Herrentrainer bei der Kaltenkirchener TS bekannt“, hieß es auf der facebook-Seite in Erinnerung daran, dass Fseisi die benachbarten Kaltenkirchener ab 2013 vom letzten Tabellenplatz der alten Verbandsliga Süd-West in obere Tabellenregionen geführt hatte, ehe er am Marschweg im März 2017 ausschied. In der Pressemitteilung erklärte Andreas Cornelsen in seiner Funktion als kommissarischer SVHU-Vorstand Fußball Großfeld: „Wir sind überzeugt, mit Fseisi den Trainer gefunden zu haben, den die Ersten Herren nach den turbulenten letzten Jahren benötigt.“

Fseisi folgt bei den Henstedt-Ulzburgern auf Andreas „Boller“ Jeschke (51): Der auch im Hamburger Amateur-Bereich bekannte Übungsleiter hatte den Posten in der Winterpause von Jan „Faxe“ Jakobsen (44) übernommen, von dem sich die SVHU-Verantwortlichen zuvor getrennt hatten (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link).

Link: SportNord-Bericht vom 25.01.2018 über Andreas Jeschkes Engagement beim SV Henstedt-Ulzburg


Kommentare zum Artikel:





zurück

Druckversion