Aktuell: FSV Harburg sucht Jugend-Trainer
04.06.2009
Beim Fußballverein FSV Harburg trainieren momentan rund 60 Kinder im Alter von drei bis neun Jahren einmal pro Woche auf dem Sportplatz Außenmühle, aufgeteilt in der G- und F-Jugend. „Um nach der Sommerpause allerdings weitere G- und F-Jugend-Mannschaften für den Spielbetrieb melden zu können, brauchen wir dringend zusätzliche Trainer“, betonte Olaf Preuß, bei der FSV als Zweiter Vorsitzender und Coach der ersten G-Jugend tätig.

Der Bedarf an sportlichen Übungsleitern ist entstanden, weil der Klub von der Außenmühle schon seit einiger Zeit starken Zulauf von fußballbegeisterten Kindern hat. „Und das, obwohl wir derzeit noch auf einem Grandplatz spielen“, so Preuß. Der 41-Jährige fügte erklärend hinzu: „Dieser starke Zulauf liegt wohl auch an der zentralen Lage und unserer Offenheit für alle Bevölkerungsschichten aus der Nachbarschaft.“ Deshalb braucht der Verein Trainer, die Toleranz und Einfühlungsvermögen für verschiedene Mentalitäten haben. Eine Aufwandsentschädigung gibt es ebenfalls dafür. Preuß ist überzeugt, dass der Sport bei der FSV Harburg eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe erfülle, da dieser quasi „die Kinder von der Straße holt“.

Wer Interesse an einer Trainertätigkeit im Jugend-Bereich der FSV Harburg hat, möge bitte eine E-Mail an info@fsvharburg.de senden, oder sich direkt bei Preuß melden unter der Telefonnummer 040-7637622.



Kommentare zum Artikel:





zurück

Druckversion