C-Junioren: HFV-Auswahl auf zweitem Platz
18.06.2009
Beim norddeutschen C-Junioren-Länderturnier für Teams des 94ziger-Jahrganges belegte die Auswahl des Hamburger Fußball-Verbandes am vergangenen Wochenende den zweiten Platz. Damit scheinen die Hamburger gut gerüstet zu sein für das Schülerlager des Deutschen Fußball-Bundes, das am Dienstag, 23. Juni, in Duisburg stattfindet.


Die Spiele auf einen Blick:

Freitag, 12. Juni, 18.30 Uhr: Hamburg – Bremen 0:2 (0:1)
Körperlich hielt die Hamburger Mannschaft gut dagegen, musste aber kurz vor der Pause nach einer Unachtsamkeit das 0:1 gegen gut spielende Bremer hinnehmen. Nach dem Seitenwechsel stellte HFV-Trainer Roggensack auf zwei Spitzen um, aber in die beste Phase der Hamburger Auswahl hinein trafen die Bremer zum 2:0.
Tore: 0:1 (28.), 0:2 (51.)
Zweites Spiel: Schleswig-Holstein – Niedersachsen 2:1

Sonnabend, 13. Juni, 16 Uhr: Hamburg – Schleswig-Holstein 2:0 (2:0)
Die Hamburger erwischten durch das schnelle 1:0 von Streubier einen guten Start. Die HFV-Auswahl gewann verdient, Najafi traf bereits in der Mitte der ersten Halbzeit zum 2:0. Danach versäumte es die Elf von Trainer Roggensack, weitere Treffer nachzulegen.
Tore: 1:0 Dario Streubier (3.), 2:0 Idris Najafi (19.).
Zweites Spiel: Niedersachsen – Bremen 0:3

Sonntag, 14. Juni, 9.30 Uhr: Hamburg - Niedersachsen 3:2 (0:1)
Die HFV-Auswahl spielte überlegen, nutzte aber ihre Chancen nicht, während die Niedersachsen in Führung gingen. Nach dem 0:2 durch einen abgefälschten Fernschuss kurz nach der Pause sah alles nach einer Niederlage aus. Doch mit guter Moral, angetrieben vom überragenden Streubier, bogen die Hamburger das Spiel noch um. HFV- Coach Roggensack war zufrieden: „Was die Spieler nach dem 0:2-Rückstand gezeigt haben, war toll. Sie haben sich alle gegenseitig angetrieben und selbst gepuscht – der Sieg war hochverdient!"
Tore: 0:1 (17.), 0:2 (32.), 1:2 Idris Najafi (40., Foulelfmeter), 2:2 Armin Aljilji (48.), 3:2 Leo Seiler (56.).
Zweites Spiel: Bremen – Schleswig-Holstein 1:0


Endtabelle:

1. Bremen ... 6:0 (+ 6) Tore, 9 Punkte
2. Hamburg ... 5:4 (+ 1) Tore, 6 Punkte
3. Schleswig-Holstein ... 2:4 (- 1) Tore, 3 Punkte
4. Niedersachsen ... 3:8 (- 5) Tore, 0 Punkte


Das HFV-Aufgebot

Armin Aljilji, Edison Sa Borges Dju, Alexander Lukesch, Idris Najafi, Jan Marc Schneider, Leo Seiler, Dario Streubier, Florian Stritzel und Timo Wieckhoff (alle Hamburger SV), Elvis Oduro Agyemang und Yannick Deichmann (beide FC St. Pauli), Nacif Dowou und Alcan Tunca (beide SC Concordia), Pascal Ehrenberg und Lukas Knechtel (beide Niendorfer TSV) sowie Marco Mohr (FC Süderelbe).

Trainer: Peter Roggensack.
Betreuer: Thomas Eschenburg.

(JSp)



Kommentare zum Artikel:





zurück

Druckversion