C-Junioren: FCQ hat den Aufstieg sicher
23.06.2009
„Wir haben es geschafft“, jubelte Coach Jan Ketelsen. Nach dem souveränen 6:0-Sieg gegen Eintracht Norderstedt vor 125 Zuschauern am vorletzten Spieltag steht die C-Jugend des 1. FC Quickborn nicht nur als Bezirksliga-Staffelmeister bei mehr als 80 (!) Konkurrenten fest, sondern steigt auch erstmals in ihrer noch jungen Vereinsgeschichte in die C-Junioren-Landesliga auf.

„Besonders beachtlich ist dabei, dass es sich ausschließlich um ‚Quickborner Jungs‘ handelt, die den größten Erfolg in der Klubgeschichte erreichten“, so Ketelsen. Knapp zehn Jahre nach seiner Gründung wird der FCQ nun erstmals eine Mannschaft im Junioren-Leistungsbereich des Hamburger Fußball-Verbandes stellen. „Das ist der verdiente Lohn einer konstant starken Mannschaftsleistung unseres 94ziger-Jahrganges“, so Ketelsen. Leider sehen die Regularien des HFV es vor, dass nur der jüngere Jahrgang vom Aufstieg profitiert und quasi einen Landesliga-Platz erbt, den er sich selbst gar nicht erspielt hat.

„Um im Konzert der Großen in der nächsten Saison nicht nur mitzumischen, sondern konkurrenzfähig zu sein, suchen wir ab sofort Spieler der Jahrgänge 1995/1996, die sich in der nächsten Spielzeit in der Landesliga, immerhin der zweithöchsten Spielklasse in Hamburg, beweisen wollen. Dabei ist jeder motivierte Kicker aus Quickborn herzlich Willkommen“, so Ketelsen. Bis zu den Sommerferien findet nun zwei Mal pro Woche ein offenes Training statt: „Zu diesem Sichtungstraining sind alle motivierten Jungs der Jahrgänge 1995/1996 eingeladen“, so Ketelsen.

Die Trainingseinheiten finden immer montags und freitags von 18 Uhr bis 19.30 Uhr in der Heidkamp-Arena (Heidkampstraße, 25451 Quickborn, am besten zu erreichen von der AKN-Station Quickborn-Süd) statt. „Die Tatsache, dass wir neben Blau-Weiß 96 Schenefeld das einzige Team im C-Junioren-Leistungsbereich im Kreis Pinneberg sein werden, sollte auch Spieler ansprechen, die nicht aus unmittelbarer Nähe kommen“, so Ketelsen, der abschließend betonte: „Die guten Spiel- und Trainingsbedingungen sowie ein gut aufgestelltes Umfeld sind weitere Argumente, die für den FCQ sprechen!“

Für eine Kontaktaufnahme und Anmeldung zum Sichtungstraining ist Coach Ketelsen telefonisch (0163-9143859) oder per E-Mail oder MSN (FCQUICKBORN@aol.com) erreichbar. (JSp)



Kommentare zum Artikel:





zurück

Druckversion