Aktuell: MSV und Europa zu „Jung-Elstern“
15.07.2009
Der JFV Jung-Elstern kann durchatmen und wird, trotz des Austretens des SC Vier- und Marschlande und der TSV Reinbek, weiterhin existieren: Neben dem FC Bergedorf 85 (Nachfolger des ASV Bergedorf 85) sind ab sofort der SC Europa, dessen Erste Herren-Mannschaft in der Landesliga Hansa spielt, und der MSV Hamburg (Bezirksliga Ost) Mitglieder im Junioren-Förderverein.


Folgende Pressemitteilung erhielt SportNord vom JFV Jung-Elstern:

„Der Junioren-Förderverein Jung-Elstern hat den nächsten Schritt vollzogen und neben dem SC Europa auch den MSV Hamburg als neuen Stammverein aufgenommen. Durch das Ausscheiden zweier bisheriger Stammvereine war diese Neuordnung notwendig geworden und konnte rechtzeitig vor dem vom HFV gesetzten Termin (Anmerkung der Redaktion: 17. Juli 2009) vollzogen werden.

Vor allem der Beitritt des MSV Hamburg ist ausdrücklich zu begrüßen, da den Jung-Elstern in der vergangenen Spielzeit bereits umfangreiche Platzkapazitäten zur Verfügung gestellt wurden. Eine bisherige Kooperation wurde damit konsequent im Sinne des Sports weiter entwickelt.

Alle erforderlichen Vereinbarungen sind von den Verantwortlichen fixiert und entsprechend gegengezeichnet worden. Damit ist neben den bisher schon sportlichen Erfolgen auch abseits des Rasens ein weiterer Schritt in Richtung wirtschaftlicher Kontinuität gemacht.

Die volle Aufmerksamkeit gilt nunmehr der neuen Spielzeit und damit auch der einzig wichtigen Sache, dem Fußballspiel!“

(JSp)



Kommentare zum Artikel:
- Jung Elstern (Jato03 20.07.2009 14:33)
- RE: Neid oder ? (Sammi 19.07.2009 12:38)
- RE: Neid oder ? (antiexperte 18.07.2009 23:24)
und 26 weitere Kommentare




zurück

Druckversion