A-Junioren Regionalliga: Hamburger im Tabellenkeller
12.09.2009
Diese Saison begann für die Hamburger Vereine in der Regionalliga Nord alles andere als positiv. Einzig und allein der FC St. Pauli kam gut aus den Startlöchern und grüßt nach zwei Spieltagen von der Tabellenspitze. Die Kellerkinder hingegen müssen endlich punkten und haben am kommenden Spieltag richtungsweisende Partien.

Dabei reist am Samstag, 12. September, das Team von Eintracht Norderstedt, das mit Trainer Andreas Prohn aktuell den zwölften Tabellenplatz belegt, zum BSV Kickers Emden, die bisher auch erst einen Punkt auf dem Konto verbuchen können. Mit einem Sieg könnten die noch punktlosen Norderstedter an dem derzeit Tabellenzehnten aus Emden vorbeiziehen und den Anschluss an das Tabellenmittelfeld wieder herstellen. Dafür werden sich die Prohn-Schützlinge jedoch gegenüber den beiden Auftaktniederlagen gegen St. Pauli (0:6) und dem SV Meppen (2:3) noch einmal steigern müssen.

Zu einem rein Hamburger Duell kommt es dann am Sonntag, 13. September, wenn der SC Concordia um 11 Uhr das Team vom JFV Jung-Elstern empfängt. Die beiden Mannschaften sind in der laufenden Saison ebenfalls noch ohne Punktgewinn und teilen sich momentan aufgrund des identischen Torverhältnisses die Rote Laterne. Während Cordi am zweiten Spieltag gegen Werder Bremen II mit 1:4 verlor, musste sich der JFV am ersten Spieltag gegen Eintracht Braunschweig ebenfalls mit 1:4 geschlagen geben. Die zweite Niederlage erlitten beide Teams gegen den VfB Oldenburg, wo sowohl Cordi am ersten Spieltag, als auch der JFV am vergangenen Wochenende mit 0:4 leer ausgingen.

Das vierte Team aus den unteren Tabellenregionen ist Altona 93, das am zweiten Spieltag seinen ersten Punkt erkämpfen konnte. Nach einem 3:3-Unentschieden gegen den KSV Holstein Kiel II ist am Sonntag ab 13 Uhr der FC Obderneuland in Altona zu Gast. Ob sich die Hamburger Mannschaften in den nächsten Wochen aus dem Tabellenkeller befreien können, bleibt abzuwarten … (PL)




Kommentare zum Artikel:





zurück

Druckversion