Aktuell: SVNA-Kunstrasenplatz wird eingeweiht
29.09.2009
Die Sportanlage in Allermöhe-Ost ist seit September 2008 der sechste Stützpunkt des Deutschen Fußball-Bundes in Hamburg. In den letzten Monaten wurde der ehemalige Grandplatz am Henriette-Herz-Ring zu einem Kunstrasenplatz umgebaut. Die offizielle Einweihung von diesem Kunstrasenplatz wird nun gefeiert: Am Freitag, 2. Oktober, findet von 16 bis 20 Uhr ein Fest zur Einweihung statt.

Wie Gerald Grassé, Fußball-Abteilungsleiter des am Henriette-Herz-Ring beheimateten SV Nettelnburg-Allermöhe, gegenüber SportNord berichtete, werden Staatsrat Dr. Manfred Jäger (Behörde für Kultur, Sport und Medien), Bezirksamtsleiter Dr. Christoph Krupp und Dirk Fischer, Präsident des Hamburger Fußball-Verbandes, den Platz offiziell einweihen und seiner Bestimmung übergeben. Ab 16.30 Uhr gibt es dann neben Aktionen auf dem Platz (Torwandschießen, Kopfball) auch ein buntes Rahmenprogramm. „Es stehen mit Dennis Daube, Nils Pichinot und Max Kruse drei Spieler des FC St. Pauli für Autogramm-Wünsche zur Verfügung“, so Grassé.

Zwischen zwei F-Jugend-Teams des SVNA wird es ein Einlagespiel geben, zudem werden Würstchen und Getränke verkauft und es gibt eine Tombola mit attraktiven Preisen. Um 17.30 Uhr trifft der 98ziger-Jahrgang von Nettelnburg-Allermöhe auf ein Team des DFB-Stützpunktes, und um 19.30 Uhr trifft die Erste Herren-Mannschaft des SVNA, die in der Bezirksliga Ost momentan auf Platz zwei liegt, im Punktspiel auf VfL Lohbrügge II (zurzeit Tabellen-11.). Ab 20 Uhr steigt im Container noch eine Einweihungsparty. (JSp)



Kommentare zum Artikel:
- Kunstrasen (Westfale 29.09.2009 20:01)





zurück

Druckversion