A-Jugend Verbandsliga: SCALA in der Spitzengruppe
25.10.2011
Mit einem 4:1 Auswärtssieg hat der SC Alstertal Langenhorn seinen Platz in der Spitzengruppe der A-Jugend Verbandsliga gefestigt und belegt nun nach neun ausgetragenen Partien den dritten Tabellenplatz.

Mit 30 geschossenen Toren stellt man dabei die zweit beste Offensive der Liga (nur Spitzenreiter hat mit 34 Toren öfter getroffen). Und auch die Defensive der Langenhorner steht gut, denn schon viermal konnte das Team von Coach Andreas Bauer zu null spielen.

Und so lässt sich nach dem neunten Spieltag ein positives Zwischenresümee ziehen. Sechs gewonnenen Partien stehen drei Niederlagen gegenüber, die zwar fast allesamt gegen Gegner aus der unteren Tabellenregion eingebüßt werden mussten(1:2 gegen den SC Condor; 2:4 gegen den SV Rugenbergen und 0:3 gegen den VfL Lohbrügge). Doch da die Spiele gegen die „Großen“ wie zum Beispiel Blau Weiß 96 gewonnen wurden, steht SCALA völlig verdient auf Rang drei.

Ein Grund für die bislang so erfolgreiche Serie ist die Eingespieltheit der Mannschaft. Denn die diesjährige Mannschaft setzt sich fast zu gleichen Teilen aus Spielern der letztjährigen A- und B-Jugend zusammen. Und während die A-Jugend in der vergangenen Saison aus der A-Junioren Regionalliga abstieg, konnte die Mannschaft der B-Junioren Verbandsliga letztendlich souverän mit acht Punkten Vorsprung vor dem ersten Absteiger SV Lurup die Klasse halten.

Am nächsten Spieltag empfängt Alstertal dann den HSV II, der nach dem 3:0 Sieg vom Wochenende gegen den Eimsbütteler TV II sich durchaus auch Chancen auf Punkte an der Siemershöh ausrechnet.

Anpfiff ist am Samstag um 14:00 Uhr!

(TJ)





Kommentare zum Artikel:
- Andere Tablle bei SCALA?? (Davinci 25.10.2011 08:57)





zurück

Druckversion