B-Jugend Verbandsliga: Schafft Holsatia den Befreiungsschlag?
25.11.2011
Der 13. Spieltag der B-Junioren Verbandsliga hält für den Zwölften der Tabelle, Holsatia Elmshorn, die große Möglichkeit bereit, sich endlich von den Abstiegsrängen zu verabschieden und bis auf Rang neun vorzurücken.

Voraussetzung dafür ist allerdings ein Heimsieg gegen Vorwärts Wacker Billstedt, die momentan selber nur einen Zähler Vorsprung auf die Abstiegsregion haben und bei einer Niederlage in Elmshorn von Holsatia in der Tabelle überholt werden, was das „Abrutschen“ auf einen Abstiegsplatz bedeuten würde.

Gerade einmal elf Punkte konnte Holsatia, der Vizemeister des Vorjahres, in der neuen Saison sammeln und am vergangenen Spieltag setzte es eine deutliche 10:2 Niederlage gegen den Eimsbütteler TV für das Team von Trainer Frank Rockel.

Vielleicht kommt Vorwärts Wacker gerade Recht für die Elmshorner. Denn die Billstedter reisen mit der zweit schlechtesten Defensive der Liga an. Bereits 34 Gegentreffer bekam der Tabellenzehnte in dieser Saison, nur Schlusslicht Düneberger SV kassierte mehr.

Die Mannschaft von Trainer Markus Puder sammelte am vergangenen Wochenende mächtig Selbstvertrauen. Mit 4:2 schlug Billstedt zu Hause den SV Nettelnburg-Allermöhe und holten so drei wichtige Punkte für den Klassenerhalt.

Es ist also eine brisante Ausgangsposition vor der Partie, die am Sonntag um 12:30 auf der Wilhelmshoehe in Elmshorn angepfiffen wird.

(TJ)





Kommentare zum Artikel:
- RE: hmmm (fussiprofi 28.11.2011 11:44)
- hmmm (stevens 26.11.2011 00:54)





zurück

Druckversion