Aktuell: Wolfsburg trauert um Malanda
10.01.2015
Der Bundesligist VfL Wolfsburg und ganz Fußball-Deutschland trauern um Junior Malanda. Der Belgier, der vor einem Jahr aus seiner Heimat vom SV Zulte Waregem zu den „Wölfen“ gewechselt war und 17 Bundesliga-Spiele (zwei Tore) bestritt, starb am Sonnabend bei einem Autounfall auf der Autobahn A2 im Kreis Minden-Lübbecke. Junior Malanda wurde nur 20 Jahre alt.

SportNord bekundet der Familie von Junior Malanda, seinen Freunden und Bekannten sowie dem VfL Wolfsburg sein Beileid!



Kommentare zum Artikel:





zurück

Druckversion