B-Junioren-Leistungsklasse: ?Umzug' von Weiß-Blau
02.03.2007
Die B-Jugend von Weiß-Blau 63 Groß-Borstel hat sich beim Hamburger Fußball-Verband in den Nicht-Leistungsbereich umstaffeln lassen. Zukünftig kicken die Talente der Groß-Borsteler nicht mehr in der B-Junioren-Leistungsklasse, wo sie zuletzt sieben Mal in Folge verloren und mit nur acht Punkten aus 14 Partien Schlusslicht waren, sondern in der ?Kreisklasse JB 33 alt'.

Dort werden es die Weiß-Blauen mit folgenden Kontrahenten zu tun bekommen: Dem SC Nienstedten, FC Alsterbrüder, HEBC, SV Eidelstedt, TuS Hasloh, TuS Holstein Quickborn, SV Vahdet, SG BorKum, TSV Holm und TSV Seestermüher Marsch. In der B-Junioren-Leistungsklasse werden dagegen alle bisherigen Partien mit Beteiligung der Groß-Borsteler, die fortan mit null Punkten auf dem letzten Platz stehen, aus der Gesamtwertung herausgenommen.

Dies führt natürlich auch zu Veränderungen im Klassement. Zwei Teams, die Hin- und Rückspiel gegen die 63ziger gewonnen hatten, verlieren sechs Punkte: Der Rahlstedter SC (10:2-Tore) und HNT (6:1). Sechs Mannschaften werden jeweils drei Zähler abgezogen: Dem FC Elmshorn (6:0-Tore), VfL Lohbrügge (4:0), Eintracht Norderstedt (4:1), Bramfelder SV (6:3), SV Wilhelmsburg (3:1) und Meiendorfer SV (3:2). Germania Schnelsen (2:2) und Altona 93 (1:1) verlieren jeweils einen Punkt.


Die Veränderungen sind in der Tabelle bereits berücksichtigt!



Kommentare zum Artikel:
- RE: keine achtung (WORTSPIELER 06.03.2007 23:48)
- alle achtung (ReddyJR. 06.03.2007 03:14)





zurück

Druckversion