C-Junioren-Leistungsklasse: Bangen um Koitkas Knie
26.03.2007
Am vergangenen Sonnabend verlor die C-Jugend des ASV Bergedorf 85 ihr Spiel der C-Junioren-Leistungsklasse beim FC Union Tornesch. Viel schlimmer als die Niederlage war für die ?Jung-Elstern' jedoch die schwere Verletzung ihres Spielmachers Kevin Koitka, der ohne gegnerische Einwirkung im Rasen hängen blieb.

"Er lag schreiend am Boden, und allen war klar, dass er große Schmerzen hatte", erklärte der Tornescher Trainer Stefan Schubert gegenüber SportNord. Die Unions-Verantwortlichen riefen sofort einen Rettungswagen, und nach einer halben Stunde wurde Koitka ins Elmshorner Krankenhaus gebracht. "Seine Kniescheibe war herausgesprungen und die Ärzte haben das Gelenk erst einmal mit einem Gipsverband ruhig gestellt", berichtete Robert Meyer, Coach der Bergedorfer, auf Nachfrage von SportNord. Koitka konnte das Krankenhaus noch am Sonnabend verlassen, muss sich aber in dieser Woche einer Kernspin-Tomographie unterziehen. "Es ist zu befürchten, dass er neben der Patella-Luxation einen Kreuzbandriss erlitten hat", so Meyer.

Bliebe noch zu klären, weshalb das Spiel nach Koitkas schwerer Verletzung nicht abgebrochen wurde. "Wir haben den Bergedorfern angeboten, das Spiel beim Stand von 2:2 vorzeitig zu beenden", betont Schubert. Die Gäste lehnten dies jedoch ab und verloren am Ende mit 3:4. Meyer dazu: "Natürlich waren unsere Spieler nach Koitkas Verletzung geschockt, und als Spielmacher fehlte er uns auch sehr - aber die Jungs müssen auch lernen, mit solchen Verletzungen umzugehen, denn leider werden sie ähnliche Situationen in ihrer Karriere noch häufiger erleben!"

SportNord wünscht Koitka Gute Besserung!



Kommentare zum Artikel:
- @ Kevin (Uwe Hartgen 30.03.2007 08:08)
- RE: muessn lernen (Comeback2006 28.03.2007 02:16)
- Kevin (abräumer 27.03.2007 10:12)
und 1 weiterer Kommentar




zurück

Druckversion