Schulmeisterschaft: Gesamtschule Horn im Halbfinale
28.03.2007
Piotr Trochowski, Mamut Yilmaz (auch beim Hamburger SV, Kevin Hansen (Hansa Rostock, Marc Pomorin (nach dem FC St. Pauli und dem Concordia inzwischen beim SC Victoria und Bülent Arioglu (ebenfalls früher bei Cordi, nun Eintracht Norderstedt) haben es alle in den mehr oder weniger gut bezahlten Fußball geschafft - und besuchten alle die Gesamtschule Horn.

Auch aktuell ist diese Bildungsstätte in Hamburgs Osten so erfolgreich, wie es eigentlich nur von der Gesamtschule Alter Teichweg mit ihrer Sportbetonten Klasse und dem Gymnasium Heidberg durch seiner Kooperation mit dem Hamburger SV zu erwarten ist. Heidberg und Alter Teichweg haben das Halbfinale der Hamburger Schulmeisterschaften erreicht, nun auch die Horner.

Die aber hatten mit dem Gymnasium Farmsen (GyFa) ihre liebe Mühe, gewannen aber am Ende verdient mit 3:2 nach Verlängerung. Das tapfere GyFa glich - auf der Anlage des SC Condor - die frühe Führung durch Robin Agyemang nach der Pause aus. Colin Schneider brachte eine Flanke auf Jowalth Quinones, die dieser einköpfte. Auch auf das 2:1 von Kerry Puthi antworteten die Farmsener kurz vor Ende der regulären Spielzeit: Nach diversen Lattentreffer war Serkan Temec per Abstauber zur Stelle.

In der Verlängerung des von Schiedsrichter Andreas Pröpping gut geleiteten Viertelfinales gelang schließlich Cihan Karaman der Siegtreffer, dem der entkräftete Gegner nichts Entscheidendes mehr entgegensetzen konnte.
Die Schüler der Gesamtschule Horn dürfen damit weiter von der Hamburger Meisterschaft 2007 träumen - und von einer ähnliche Karriere wie inzwischen berühmte ehemalige Mitschüler. Das Ziel "Großer Fußball" aber sollten auch die Unterlegenen weiter verfolgen - alle Schüler nicht zu Lasten schulischer Leistungen natürlich.




Kommentare zum Artikel:





zurück

Druckversion