Testspiel: Niendorf gegen die A-Jugend des HSV
30.10.2007
2:4 gegen den FC Voran Ohe, 1:4 gegen Eintracht Norderstedt, zuletzt 0:4 gegen SV Halstenbek-Rellingen - der Niendorfer TSV machte es in den letzten Spielen – mit der Ausnahme des 1:1-Unentschieden beim SC Victoria - nicht unter vier Gegentreffern. „Was mir eigentlich unerklärlicher ist – bei uns gehen schon beim ersten Gegentor die Köpfe runter. Zurückgekommen, wenn wir mal hinten lagen, sind wir auch nicht“, wundert sich Trainer Carrel Segner.

Vielleicht schafft da ein Testspiel gegen die A-Jugend des Hamburger SV heute die richtige Ablenkung (Sachsenweg, 19.30 Uhr). Der Bundesligist überbrückt eine Bundesliga-Pause. Leicht wird es heute für den Hamburg-Ligist nicht. „Manchmal ist es schön zu sehen, wie weit Spieler in diesem Alter schon sind“, erhofft sich Segner eher Anschauungsunterricht und Motivation aus diesem Spiel für seine Mannschaft. Übung für die Abwehrspieler wird es durch die jungen, schnellen Talente des HSV sicherlich geben.



Kommentare zum Artikel:





zurück

Druckversion