Aktuell: HFV sichtet Hamburger Nachwuchstalente
26.08.2009


Am kommenden Wochenende sichtet der Hamburger Fußball Verband auf der Sportanlage des SV Rugenbergen, dem Ellerbeker Weg in Bönningstedt, über 500 Spieler der Jahrgänge 1997 und 1998, die von ihren Vereinen als technisch-motorisch begabte Spieler angemeldet wurden.

Unter dem Motto: „Tag des Talents“ werden Verbandssportlehrer Uwe Jahn und DFB-Stützpunkt-Koordinator Stephan Kerber die Fertigkeiten und Fähigkeiten der Nachwuchsspieler in einem Turnier begutachten, bei dem je sechs Spieler und ein Torhüter einer Mannschaft angehören werden. Parallel werden mit Hilfe einer Lichtschrankenmessung die lineare Schnelligkeit, sowie die Gewandtheit der jungen Hamburger Talente getestet.

Dabei wird am Samstag, 29. August, ab 10 Uhr das Turnier für den 98er Jahrgang beginnen, wobei am Ende die besten Spieler zu einem Stützpunkttraining am 14. September in einen von sechs regionalen DFB-Stützpunkten eingeladen werden. Am Sonntag, 30. August, ebenfalls ab 10 Uhr, muss dann der 97er Jahrgang sein Können unter Beweis stellen. Ziel der Scouts ist es, eine Gruppe von knapp 50 Spielern zusammenzustellen, die die Grundlage für die neu zu bildende Hamburger Auswahl darstellen wird. (PL)



[Ricken]
© ErFuba GmbH 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der ErFuba GmbH