C-Junioren: SVNA-Talente sind Futsal-Meister
01.02.2011


Die 1. C-Jugend des SV Nettelnburg-Allermöhe, die in der C-Junioren-Verbandsliga als Tabellen-Zweiter (mit vier Punkten Rückstand auf den Spitzenreiter Eimsbütteler TV) überwintert, hat die „armando-C-Junioren-Futsal-Meisterschaft“ gewonnen. Am Sonntag wurde die SVNA-C-Jugend in der Sporthalle in Steilshoop Hamburger Futsal-Meister.

Die acht Teilnehmer an der Futsal-Meisterschaft hatten sich in einer Vorrunde, die bereits im Herbst 2010 ausgetragen worden war, für diese Endrunde qualifiziert. Zunächst traten die acht Teams in zwei Vierer-Gruppen an, die beiden Gruppen-Sieger und die beiden Gruppen-Sieger zogen dann ins Halbfinale ein. Dort standen sich zunächst Eintracht Norderstedt und der FC Süderelbe gegenüber und endete mit einem 5:1-Kantersieg für den C-Junioren-Regionalligisten aus Norderstedt. Das zweite Semifinale zwischen dem SVNA und dem SC Concordia verlief sehr kampfbetont und endete denkbar knapp mit 2:1 für Nettelnburg-Allermöhe. „Nachdem wir die Vorrunden-Gruppe als Erster abgeschlossen hatten, haben wir es tatsächlich geschafft, mit Concordia einen Regionalligisten zu bezwingen“, so SVNA-Coach Andreas Ferentinos.

Und es sollte noch besser kommen für den SVNA-Nachwuchs, der im Vorjahr Vizemeister geworden war, denn im Finale gegen Norderstedt, einen weiteren Regionalligisten, gab es einen 5:1-Kantersieg. „Mit unserer besten Turnierleistung gewannen wir in der Höhe sensationell“, jubelte Ferentinos gegenüber SportNord und betonte: „Von meiner Mannschaft war das eine grandiose und großartige Leistung mit ganz viel Leidenschaft und Teamgeist!“ Der Lohn dafür: Die C-Jugend des Klubs vom Katendeich qualifizierte sich damit zum dritten Mal in Folge für die Norddeutsche Futsal-Meisterschaft, die in diesem Jahr am Sonntag, 27. Februar, in der Sporthalle am Ladenbeker Furtweg (Hamburg-Bergedorf) ausgetragen wird. Auch der Vizemeister Norderstedt ist für die Norddeutsche Meisterschaft, die vom Hamburger Fußball-Verband ausgerichtet wird, qualifiziert.

(JSp)


[frerix]
© ErFuba GmbH 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der ErFuba GmbH