Aktuell: Erneuter Corona-Fall bei Holstein Kiel
09.04.2021
Im Kampf um den Aufstieg in die Erste Bundesliga droht Holstein Kiel möglicherweise eine erneute Quarantäne. Wie die Verantwortlichen des Zweitligisten am Freitagnachmittag in einer Pressemitteilung bekanntgaben, wurde am Donnerstag im Rahmen der täglichen Schnell- und engmaschigen PCR-Testung des Vereins ein positiver Befund auf das COVID-19-Virus festgestellt. „Betroffen ist Torwart Ioannis Gelios, der leichte Symptome angibt und sich umgehend in Isolation begeben hat“.

Das für Donnerstag geplante Training wurde deshalb vorsorglich abgesagt. „Alle weiteren Ergebnisse der Testreihe sowie ein weiterer Schnelltest am Freitag früh fielen negativ aus“, so die Offiziellen der „Störche“, die in ihrer Mitteilung präzisierten: „Wir befinden uns im Austausch mit der zuständigen Gesundheitsbehörde. Sobald es dazu eine Entscheidung gibt, wird die KSV diese umgehend bekannt geben.“

Nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge sollen die Kieler eigentlich am Sonnabend, 10. April gegen den SSV Jahn 2000 Regensburg antreten. Die Kieler Spieler hatten sich bereits Mitte März nach mehreren positiven Corona-Tests in eine zweiwöchige häusliche Quarantäne begeben müssen (SportNord berichtete, siehe unten stehenden Link).

Link: SportNord-Bericht vom 19.03.2021 über weitere Corona-Fälle bei Holstein Kiel


Kommentare zum Artikel:





zurück

Druckversion