Aktuell: Weitgehende Öffnungen für Sport in Schleswig-Holstein
27.05.2021
Bei einer Pressekonferenz am Donnerstagmittag gab Schleswig-Holsteins Landesregierung um Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) und Sozialminister Heiner Garg (FDP) weitere Lockerungen der Corona-Beschränkungen bekannt. Für den Sport gab es dabei weitgehende Öffnungen: So dürfen die Vereine aus dem Hamburger Fußball-Verband, die geographisch in Schleswig-Holstein beheimatet sind, ab Montag, 31. Mai unter freiem Himmel wieder Sportveranstaltungen mit bis zu 50 Aktiven durchführen, ohne dass Corona-Tests verlangt werden. Außerdem sind ab Montag, 31. Mai, im Amateursport im Außenbereich auch wieder Zuschauer zugelassen – dabei gilt es die Vorgaben des Landes für Veranstaltungen zu berücksichtigen.

Beim Sport im Innenraum gilt bei Gruppengrößen von mehr als zehn erwachsenen Teilnehmern eine Testpflicht, bei Kindern und Jugendlichen bis 25 Anwesenden gibt es keine Testpflicht mehr. Alle Sportanlagen – auch Fitnessstudios – können geöffnet werden, wobei in Schwimmhallen und Fitnessstudios ebenfalls negative Tests gefordert werden. Die bisher gültige Quadratmeterregelung im Innenbereich, die besagte, dass jedem Aktiven 80 Quadratmeter zur Verfügung stehen müssten, wird aufgehoben. Weitere Lockerungen sollen am Montag, 14. Juni bekanntgegeben werden.



Kommentare zum Artikel:





zurück

Druckversion