Hallenturnier: 2. NTSV-A-Jugend siegt in Pinneberg
13.01.2016
Die 2. A-Junioren des Niendorfer TSV haben am Sonntag das Hallenturnier des VfL Pinneberg um den „Ford Hugo-Pfohe-A-Jugend-Cup“ gewonnen. Die NTSV-Talente, die im Frühjahr in der A-Junioren-Landesliga-Staffel mit Aufstiegsrecht antreten, überstanden zunächst die Gruppenphase ungeschlagen (zehn Punkte aus vier Partien). Im Finale schlugen die Niendorfer die klassenhöhere 1. A-Jugend des TSV Sparrieshoop (A-Junioren-Oberliga Hamburg) mit 4:3. Den dritten Platz sicherte sich die 1. A-Jugend von Blau-Weiß 96 Schenefeld (ebenfalls A-Junioren-Oberliga, die im Neunmeterschießen besser zielte als klassentiefere 1. A-Jugend von TuRa Harksheide.


Gruppe A

Ergebnisse:
Blau-Weiß 96 Schenefeld – SC Egenbüttel ... 0:0
SC Cosmos Wedel – Hetlinger MTV ... 1:3
TuRa Harksheide – Blau-Weiß 96 Schenefeld ... 3:4
Hetlinger MTV – SC Egenbüttel ... 3:1
TuRa Harksheide – SC Cosmos Wedel ... 6:0
Hetlinger MTV – Blau-Weiß 96 Schenefeld ... 1:1
SC Egenbüttel – TuRa Harksheide ... 0:2
Blau-Weiß 96 Schenefeld – SC Cosmos Wedel ... 2:0
TuRa Harksheide – Hetlinger MTV ... 3:1
SC Cosmos Wedel – SC Egenbüttel ... 0:4

Tabelle:
1. TuRa Harksheide ... 4 Spiele, 14:5 (+ 9) Tore, 9 Punkte
2. Blau-Weiß 96 Schenefeld ... 4 Spiele, 7:4 (+ 3) Tore, 8 Punkte
3. SC Egenbüttel ... 4 Spiele, 6:2 (+ 4) Tore, 7 Punkte
4. Hetlinger MTV ... 4 Spiele, 5:7 (- 2) Tore, 4 Punkte
5. SC Cosmos Wedel ... 4 Spiele, 1:15 (- 14) Tore, 0 Punkte


Gruppe B

Ergebnisse:
TSV Sparrieshoop – VfL Pinneberg ... 3:1
SV Halstenbek-Rellingen – SC Sperber ... 3:3
Niendorfer TSV II – TSV Sparrieshoop ... 3:1
SC Sperber – VfL Pinneberg ... 5:0
Niendorfer TSV II – SV Halstenbek-Rellingen ... 4:0
SC Sperber – TSV Sparrieshoop ... 0:6
VfL Pinneberg – Niendorfer TSV II ... 0:4
TSV Sparrieshoop – SV Halstenbek-Rellingen ... 0:3
Niendorfer TSV II – SC Sperber ... 1:1
SV Halstenbek-Rellingen – VfL Pinneberg ... 2:2

Tabelle:
1. Niendorfer TSV II ... 4 Spiele, 12:2 (+ 10) Tore, 10 Punkte
2. TSV Sparrieshoop ... 4 Spiele, 10:7 (+ 3) Tore, 6 Punkte
3. SC Sperber ... 4 Spiele, 9:10 (- 1) Tore, 5 Punkte
4. SV Halstenbek-Rellingen ... 4 Spiele, 8:9 (- 1) Tore, 5 Punkte
5. VfL Pinneberg ... 4 Spiele, 3:14 (- 11) Tore, 1 Punkt


Halbfinale

TuRa Harksheide – TSV Sparrieshoop ... 0:4
Blau-Weiß 96 Schenefeld – Niendorfer TSV II ... 1:4


Platzierungsspiele

Spiel um den neunten Platz:
SC Cosmos Wedel – VfL Pinneberg ... 2:4

Spiel um den siebten Platz
Hetlinger MTV – SV Halstenbek-Rellingen ... 1:1, 1:3 nach Neunmeterschießen

Spiel um den fünften Platz
SC Egenbüttel – SC Sperber ... 2:6

Spiel um den dritten Platz
TuRa Harksheide – Blau-Weiß 96 Schenefeld ... 2:4 nach Neunmeterschießen

Finale:
TSV Sparrieshoop – Niendorfer TSV II ... 3:4


Abschluss-Platzierungen

1. Niendorfer TSV II (A-Junioren-Landesliga 1)
2. TSV Sparrieshoop (A-Junioren-Oberliga)
3. Blau-Weiß 96 Schenefeld (A-Junioren-Oberliga)
4. TuRa Harksheide (A-Junioren-Landesliga 2)
5. SC Sperber (A-Junioren-Landesliga 2)
6. SC Egenbüttel (A-Junioren-Landesliga 2)
7. SV Halstenbek-Rellingen (A-Junioren-Landesliga 1)
8. Hetlinger MTV (A-Junioren-Landesliga 1)
9. VfL Pinneberg (A-Junioren-Landesliga 2)
10. SC Cosmos Wedel (A-Junioren-Landesliga 2)

Link: SportNord-Bericht vom 10.01.2016 über den Triumph des Wedeler TSV beim „Bert-Meyer-Cup“


Kommentare zum Artikel:





zurück

Druckversion